Dacia Duster: Der Preis als schlagendes Argument

  • img

    mid Groß-Gerau - Mit dem muss man sich auch vor der Oper nicht schämen: Der Dacia Duster kombiniert SUV-Design mit Understatement. Dacia

  • img

    mid Groß-Gerau - Der 114 PS starke 1,6-Liter-Benziner passt gut zum Charakter des Duster als unaufgeregter Alltagsbegleiter. Dacia

  • img

    mid Groß-Gerau - Für Dynamiker ist der Duster nicht erste Wahl, er reagiert auf Lenkbefehle etwas träge. Dacia

  • img

    mid Groß-Gerau - Das Interieur des Dacia Duster besteht aus reichlich Hartplastik - aber das ist solide verarbeitet. Dacia

  • img

    mid Groß-Gerau - Der Bildschirm ist nicht besonders farbenfroh, die Bedienelemente für die Klimatisierung sind sehr tief angebracht. Dacia

  • img

    mid Groß-Gerau - Die Beinfreiheit für die Hinterbänkler geht für ein Kompakt-SUV in Ordnung. Dacia

  • img

    mid Groß-Gerau - Der Kofferraum des Dacia Duster fällt mit 475 bis 1.636 Liter Stauvolumen vergleichsweise groß aus. Dacia

Dacia definiert sich zuerst mal über den Preis. Wer relativ wenig Geld für seinen Untersatz ausgeben kann oder will, ist hier grundsätzlich gut aufgehoben. Denn zur niedrigen finanziellen Hürde gesellt sich bei den Produkten der rumänischen Renault-Tochter auch noch die Tatsache, dass sie ehrliche Angebote sind: Nicht übermäßig schick, dafür solide und zuverlässig. So wie der Duster SCe 115 in der Ausstattungsstufe Laureate.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE