Botswana - die Perle im südlichen Afrika

  • img

    Zur klassischen Safari zählt das Übernachten im Zeltdorf. Von luxuriösen Varianten bis zur "Hands on Safari" für Aktivreisende, die selbst mit anpacken wollen, bietet Botswana alle Möglichkeiten. Foto: djd/Botswana Tourism/Lee Whittam

  • img

    Am Chobe-Fluss und im Okavangodelta kommt man den vielen Dickhäuter-Herden besonders nah und kann viele familiäre Rituale beobachten. Foto: djd/Botswana Tourism Organisation

  • img

    Elefantenbabys suhlen sich gern im schwarzen Schlamm und wälzen sich anschließend im weißen Sand - so geht Sonnenschutz in der Natur. 804 KB Foto: djd/Botswana Tourism Organisation

Wer träumte nicht als Kind davon, einmal echte Antilopen, Springböcke, Zebras, Giraffen, Geparden, Elefanten sowie Flusspferde in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten: In Botswana leben sie alle, ohne vom Menschen gejagt zu werden, in einem Gebiet, das anderthalbmal so groß wie Deutschland ist, aber mit nur zwei Millionen Einwohner zu den am dünnsten besiedelten Ländern der Welt gehört.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE