Test: VW Arteon 2.0 TDI 4Motion - Zwischen Golf und Phaeton

  • img

    Der VW Arteon beerbt nicht zuletzt den Phaeton Foto: VW

  • img

    Auch der Passat CC zählt zu den Vorläufern des Arteon Foto: VW

  • img

    Die Technik stammt aus dem MQB, den auch der Golf nutzt Foto: VW

  • img

    Den großen Diesel gibt es ab 52.700 Euro Foto: VW

  • img

    Hinter der großen Klappe ist viel Platz für Gepäck Foto: VW

  • img

    Das Cockpit entspricht dem des Passat weitgehend Foto: VW

  • img

    Vorne sitzt es sich sehr komfortabel Foto: VW

  • img

    Auch hinten ist viel Platz Foto: VW

Zwischen all den vielen weniger guten Nachrichten über den VW-Konzern als solchen vergisst man leicht, dass dort immer noch tolle Autos gebaut werden. Der neue Arteon ist so eines. Enttäuscht sein könnte nur, wer vorab auf das Premium-Gerede der Marketing-Abteilung hereinfällt.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE
  • Weitere Meldungen