Ford Mustang Bullitt: Der Mythos bollert

  • img

    mid Cap d'Antibes - Die gewaltige Motorpower von 460 PS und 529 Newtonmeter sowie ein spezielles Burnout-Programm sorgen für einen spektakulären Auftritt des Ford Mustang Bullitt. Ford

  • img

    mid Cap d'Antibes - Spätestens mit dem optionalen "MagneRide"-Hochleistungsfahrwerk ist man im Bullitt standesgemäß extrem flott unterwegs. Ford

  • img

    mid Cap d'Antibes - 0 auf 100 km/h in 4,6 Sekunden und nicht abgeregelte 263 km/h Spitze sprechen eine deutliche Sprache zum Potenzial des Mustang Bullitt. Ford

  • img

    mid Cap d'Antibes - Im schwarzen Innenraum verraten dezente Erkennungsmerkmale das Sondermodell, wie etwa der Bullitt-Schriftzug auf dem Lenkrad. Ford

  • img

    mid Cap d'Antibes - Es gibt zwar gegen Aufpreis Recaro-Sportsitze, doch die serienmäßige Bestuhlung im Ford Mustang Bullitt glänzt bereits mit Langzeitkomfort und dennoch gutem Seitenhalt. Ford

  • img

    mid Cap d'Antibes - Getreu dem Original aus dem Film-Klassiker "Bullitt" mit Steve McQueen wird auch im 2019er Sondermodell nur handgeschaltet, und zwar mit einem Billardkugel-förmigen Schaltknauf. Ford

  • img

    mid Cap d'Antibes - Den an sich 450 PS starken Mustang-V8 hat Ford fürs Sondermodell Bullitt um 10 Pferdestärken aufgepeppt, unter anderem dank des gelben "Open-Air-Induction"-Systems. Ford

  • img

    mid Cap d'Antibes - Die roten Brembo-Bremsbacken weichen auffällig vom Bullitt-Original von 1968 ab. Ford

  • img

    mid Cap d'Antibes - Außen ziert nur ein Bullitt-Schriftzug den Kofferraumdeckel. Ralf Schütze / mid

  • img

    mid Cap d'Antibes - Aus vier Auspuffrohren entweicht betörender V8-Sound, der eines Ford Mustang Bullitt erwartungsgemäß würdig ist. Ford

An der Cote d'Azur ist man einiges gewohnt. Dort, wo die Schönen und Superreichen ungeniert zeigen, was sie haben und dafür meist bewundernde Blicke ernten. Doch mit dem brandneuen Ford Mustang Bullitt fällt man selbst zwischen Monaco und St. Tropez aus dem Rahmen des ganz normalen Wahnsinns.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE