BMW 745e: Luxuslimousine als Plug-in-Hybrid im Test

  • img

    mid München - Die neue Generation des BMW 7ers wurde überarbeitet. Besonders der markante Nierengrill fällt ins Auge - er ist 40 Prozent größer als bisher. BMW

  • img

    mid München - Die Standardversion des 7ers ist 5,12 Meter lang, bei langem Radstand sind es 5,26 Meter. BMW

  • img

    mid München - Das Heck des neuen BMW 7ers wird nun durch ein quer verlaufendes Leuchtband unter dem Kofferraum-Deckel geprägt. BMW

  • img

    mid München - Der Innenraum des BMW 7ers verwöhnt mit gediegenem Luxus und erstklassiger Verarbeitung. BMW

  • img

    mid München - Auf dem Anzeigeinstrument hinter dem Lenkrad werden viele Informationen zum Zustand des Hybrid-Antriebs dargestellt. BMW

  • img

    mid München - Links neben dem Gangwahl-Hebel findet sich der bei BMW übliche Fahrerlebnisschalter. Hier können unter anderem die Fahrmodi "Hybrid", "Electric" und "Battery Control" abgerufen werden. BMW

Im Frühjahr 2019 kommt der neue 7er von BMW auf den Markt. Die große Luxuslimousine wird auch wieder mit einem Plug-in-Hybridantrieb angeboten. Dieser besteht nun aus einem Sechszylinder-Ottomotor und einer stärkeren Batterie für eine vergrößerte elektrische Reichweite. Wir konnten den Edel-Hybrid bereits fahren.



  • ZURÜCK ZUM ARTIKEL
  • STARTSEITE