Mobilität

Neues Multitalent für Navigation und Video

img
cid Groß-Gerau - Blaupunkt vereint bei dem neuen TravelPilot 53 CAM EU LMU die Funktionen eines Navigationssystems mit denen einer Dashcam. Blaupunkt

Navigationssystem und Dashcam in einem: Blaupunkt stattet seinen neuesten Helfer für die digitale Routenführung jetzt mit einer HD-Kamera aus. Der TravelPilot 53 CAM EU LMU generiert Videos mit einer Auflösung von 720 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde, die mit einer kostenfreien PC-Software ausgewertet werden können.

Anzeige

Navigationssystem und Dashcam in einem: Blaupunkt stattet seinen neuesten Helfer für die digitale Routenführung jetzt mit einer horizontal und vertikal schwenkbaren HD-Kamera auf der Rückseite aus. Der TravelPilot 53 CAM EU LMU generiert Videos mit einer Auflösung von 720 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde, die mit einer kostenfreien PC-Software ausgewertet werden können. Diese stellt die Aufzeichnungen zusammen mit dem Streckenverlauf, GPS-Positionen und dazugehöriger Geschwindigkeit dar.

Die aufgezeichneten Videos werden auf einer separaten Micro SD Karte mit bis zu 32 GB Speicher abgelegt. Das genügt laut Blaupunkt für mehrere Aufnahmestunden. Über einen integrierten AV-Eingang ist zusätzlich eine Rückfahrkamera installierbar, deren Bild dann auf dem hochauflösenden 12,7-cm-Touchscreen dargestellt wird.

In Sachen Navigation bietet der TravelPilot 53 CAM EU LMU zahlreiche Routen- und Karteneinstellungen sowie detaillierte Wahlmöglichkeiten für die akustische und visuelle Unterstützung während der Fahrt. In bis zu vier Nutzerprofilen können Ansagestimme, POI-Kategorien, das Karten-Design und Streckenpräferenzen definiert werden. Zum Paket gehört auch die Berücksichtigung der aktuellen Verkehrssituation über TMC, Karten-Updates für bis zu 30 Jahre und Informationen zu länderspezifischen Regelungen wie Geschwindigkeitsbeschränkungen, Promillegrenzen, Notrufnummern oder die Warnwesten-Pflicht.

Zudem lässt sich das Gerät laut Hersteller nicht nur im klassischen Pkw-Modus sowie für Bus und Lkw betreiben, sondern ist auch in Modi für Taxen, die Notfallrettung sowie Fahrradfahrer und Fußgänger nutzbar. Beim Routing werden dadurch spezielle Strecken-Parameter berücksichtigt - etwa Einbahnstraßen für Krankenwagen oder Busspuren für Taxis.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.