Reisen

Reise zum entlegensten südlichsten Kontinent – Reise in die Antarktis.

img

Die mythische faszinierende Antarktis zieht jährlich mehr als fünfzig Tausend begeisterte neugierige Touristen an, die nach Extrem und Abenteuer suchen.

Anzeige

Spannende Antarktis Expedition lässt niemanden gleichgültig.

Neue Entdeckungen und Emotionen machen unser Leben voll und spannend. Dies können uns die Reisen schenken. Je ungewöhnlicher die Reisen sind, desto mehr unvergessliche Erlebnisse kriegt man. So sind die Reisen zur hervorragenden geheimnisvollen und wunderschönen Antarktis. So ein Tour ist eine Traumreise für mehrere Menschen. Zum Glück sind die Zeiten in Vergessenheit geraten, als der Besuch dieses Ortes nur für professionelle Polarforscher und wissenschaftliche Expeditor möglich war. Heutzutage steht solche Expedition Antarktis jedem Interessierten zur Verfügung.

In der Antarktis stationierte Forschungsstationen und gute Verkehrsverbindungen ermöglichen es, zahlreiche Touristen in dieser weit entfernten Region zu empfangen. Es gibt gute komfortable Unterkünfte und moderne Verkehrsmittel, spannende Ausflüge und Outdoor-Aktivitäten, wissenschaftliche Vorträge und leckeres Essen. Heute kann man Sie sogar zum geheimnisvollen Südpol bringen. Die Reisen in die Antarktis sind genauso komfortabel wie Touren in warme Länder. Aber nur hier kriegen Sie mehr tolle Emotionen und unvergleichbare Eindrücke. In jeder Expedition warten auf Touristen herrliche polare Landschaften, riesige Eisberge, faszinierende Tierwelt und ewig rastloses, kristallklares Wasser des Ozeans.

Solche Expeditionen sind sehr vielfältig. Dies betrifft auch die Verkehrsverbindung und die Dauer. Man kann diesen Ort mit Kreuzfahrtschiffen, Flugzeugen, Eisbrechern erreichen. Am häufigsten gehen die Touristen in die Antarktis mit den komfortablen modern ausgestatteten Expeditionsschiffen. Jede Expedition in die Antarktis dauert etwa eine bis zwei Wochen.

Die Kreuzfahrten sind die beste Weise, die Antarktis zu besuchen, weil der Kontinent von jeder Seite mit dem Ozean umgeben ist. An Bord eines Expeditionsschiffes unternehmen die Touristen die Reisen von der südlichen argentinischen Stadt Ushuaia durch die Drakenpassage zu den Folklandinseln und zu den Südlichen Shetlandinseln und an der antarktischen Halbinsel entlang. Das Programm ist immer erlebnisreich und ganz spannend: solche Outdoor –Aktivitäten wie Seekajak- Fahrten, Tauchen, Ski Laufen, Fotografieren, Ausflüge mit Schlauchbooten zu Wasserfällen, Eisbergen, Sammelplätzen von Säugetieren oder sogar die Übernachtung unter dem erstaunlichen antarktischen Himmel lassen keinen Reisenden gleichgültig.

Die Reisen zu der schwierig erreichbaren und fantastisch malerischen Antarktis führt man meistens von Oktober bis März durch, weil in dieser Periode der Sommer und der Frühling in dem kältesten Ort der Welt herrschen. In dieser Zeit können Sie das echte Familienleben der Pinguine und ihres Nachwuchses beobachten.

Die gerne und oft reisenden und sogar mit Reisen verwöhnten Touristen suchen oft nach neuen, extremen und spannenden Abenteuern. Die Erholung in den warmen Ländern wurde für alle schon gewöhnlich. Man braucht immer mehr neue Erlebnisse und grelle Emotionen. Die Antarktis  ist der richtige Ort dafür. Im Schein der kalten Sonne glänzende Eisberge, lustige an der Küste rumhüpfende Pinguine, rastlose Wellen des geheimnisvollen Ozeans, gastfreundliche Forscher in den Polarstationen... All dies bleibt in Erinnerung jedes Menschen, der diese magische Region unseres Planeten besuchte, fürs ganze Leben.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.