Reisen

Stauprognose: Am Wochenende wird es voll

  • In REISEN
  • 28. Dezember 2016, 17:35 Uhr
  • ampnet
img
Staufallen zum Jahreswechsel 2016/2017. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

.

Anzeige

Zum Jahreswechsel (30.12.-1.1.) drohen noch einmal zahlreiche Staus auf Deutschlands Autobahnen. In den Tagen nach Silvester enden in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen die Ferien. Während der Berufsverkehr am Freitagnachmittag geringer ausfällt, sind Samstag und Sonntag viele Urlauber unterwegs, erklärt der ADAC. Vor allem die Wintersportrouten sind davon betroffen.

Mit Stau muss auf der A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Hamburg, auf der A 2 Dortmund - Hannover - Braunschweig - Berlin, auf der A 3 Köln - Frankfurt - Nürnberg - Passau, auf der A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Dresden, auf der A 5 Hattenbacher Dreieck - Karlsruhe - Basel, auf der A 6 Metz/Saarbrücken - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg, auf der A 7 Hamburg - Hannover - Kassel - Würzburg - Füssen/Reutte, auf der A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg und auf der A 9 München - Nürnberg - Berlin gerechnet werden.

Behinderungen drohen zudem auf der A 10 Berliner Ring, auf der A 24 Hamburg - Berlin, auf der A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen, auf der A 72 Hof - Chemnitz, auf der A 81 Stuttgart - Singen, auf der A 93 Inntaldreieck - Kufstein, auf der A 95 /B 2 München - Garmisch-Partenkirchen und auf der A 96 München - Lindau sowie auf der A 99 Umfahrung München. (ampnet/nic)

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.