Gesundheit

Ratgeber Pflegefall

  • In GESUNDHEIT
  • 10. Januar 2017, 13:46 Uhr
  • Steve Schmit/mp
img
mp Groß-Gerau - Die Verbraucherzentrale NRW präsentiert seinen Ratgeber "Pflegefall - was tun? Schritt für Schritt zur guten Pflege". Verbraucherzentrale NRW

Wenn ein Angehöriger zum Pflegefall wird, ist das selbstverständlich ein Schock. Darauf folgt oft Ratlosigkeit. Die Verbraucherzentrale NRW will Betroffenen mit einem Ratgeber helfen.


Wenn ein Angehöriger zum Pflegefall wird, ist das selbstverständlich oft ein Schock. Darauf folgt oft Ratlosigkeit. Die Verbraucherzentrale NRW will in Kooperation mit der ZDF-Sendung WISO Betroffenen mit einem Ratgeber helfen.

Thematisch befasst sich das Buch "Pflegefall - was tun? Schritt für Schritt zur guten Pflege" mit den entscheidenden Fragen, die es im Ernstfall oft zu klären gilt: Soll die Pflege zu Hause oder in einem Heim stattfinden? Wer übernimmt sie? Welche finanzielle Unterstützung wird wann und wo beantragt? Die Autoren berücksichtigen dabei auch die Neuerungen der zweiten Stufe der Pflegereform ab Januar 2017, nach der nun zwischen fünf Pflegegraden unterschieden wird.

Neben den unmittelbaren Handlungen und Entscheidungen widmet sich der Ratgeber auch der längerfristigen Gestaltung der Pflege. So geben die Autoren einen Ausblick, welche Unterstützung Kranken- und Pflegekassen gewähren, was es bei einem Besuch des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen und bei der Auswahl eines Pflegeheims oder Pflegedienstes zu beachten gibt. Auch Informationen für Berufstätige über gesetzliche Regelungen zu Auszeiten im Job sollen Betroffene entlasten, wenn ihnen die Zeit fehlt, all diese Fragen selbst zu recherchieren. In gedruckter Form kostet der Ratgeber 16,90, als E-Book 13,99. Details zur Bestellung unter: www.ratgeber-verbraucherzentrale.de.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.