Auto

Jaguar F-Type: Neues Sondermodell, besseres Infotainment

  • In NEUHEITEN
  • 10. Januar 2017, 15:47 Uhr
  • Rudolf Huber
img
mid Groß-Gerau - Der Jaguar F-Type wird fürs neue Modelljahr optisch dezent aufgefrischt. Jaguar

Der F-Type wirkt zwar frisch wie am ersten Tag. Trotzdem hat ihm Jaguar eine erste Auffrischung gegönnt. Neben leichten optischen Retuschen wurde das Modellangebot auf 28 Versionen erweitert - und das Infotainment-System erneuert.

Der F-Type wirkt zwar frisch wie am ersten Tag. Trotzdem hat ihm Jaguar eine erste Auffrischung gegönnt. Neben leichten optischen Retuschen wurde das Modellangebot auf 28 Versionen erweitert - und das Infotainment-System erneuert.

Als "prägnanter und selbstbewusster" beschreibt Jaguar den dezent renovierten Auftritt des Sportlers. Neu ist ein R-Dynamic-Modell mit wahlweise 250 kW/340 PS und 280 kW/380 PS, das den F-Type-Kunden zusätzliche Wahlmöglichkeiten eröffnen soll. Die Leistungspalette reicht bis zum allradgetriebenen und maximal 322 km/h schnellen SVR mit 5.0 Liter großem V8-Kompressormotor.

Neu ist das in der kompletten F-Type-Baureihe serienmäßig installierte InControl Touch Pro Infotainment-System, das laut Jaguar neben guten Reaktionszeiten und einer intuitiven Bedienung in Tablet-Manier auch intelligente Navigationsfunktionen und Online-Dienste zu Verkehrs- und Wettermeldungen in Echtzeit bietet.

Die frischen Raubkatzen kommen noch im ersten Quartal 2017 zu den Händlern, die Preisliste startet bei 66.200 Euro. Deutlich mehr kostet die nicht limitierte "400 Sport Edition" mit dem 294 kW/400 PS starken Dreiliter-V6-Kompressor, die während des Modelljahres 2018 das reguläre Angebot zu Preisen ab 99.350 Euro ergänzen soll.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.