Technologie

Trump vermutet Russland hinter Hacker-Angriffen im US-Wahlkampf

img
Blick über Moskau mit dem Kremldts

.

New York - Der designierte US-Präsident Donald Trump vermutet Russland hinter den Hacker-Angriffen im US-Wahlkampf. "Ich denke, es war Russland", sagte Trump bei seiner ersten Pressekonferenz nach der US-Präsidentschaftswahl am Mittwoch in New York auf eine entsprechende Frage eines Journalisten.

Allerdings würden auch andere Staaten in US-Systeme eindringen. "Hacking ist schlecht, es sollte nicht passieren", so Trump. Ein schlechtes Verhältnis zu Moskau wolle er dennoch verhindern. Russland sei ein wichtiger Partner unter anderem im Kampf gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat".

Zuletzt hatte Trump eine russische Verantwortung für die Hacker-Angriffen im US-Wahlkampf wiederholt bezweifelt.

Jetzt SIXT Neuwagen-Leasing mit Vario-Finanzierung unverbindlich anfragen

Anzeige
STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.