Flüchtlinge

Neue Bamf-Chefin Cordt wird in ihr Amt eingeführt

  • In KARRIERE
  • 12. Januar 2017, 04:45 Uhr
  • AFP
img
Neue Bamf-Chefin Jutta Cordt Bild: AFP

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) führt bei einem Festakt in Nürnberg die neue Leiterin des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, Jutta Cordt, in ihr Amt ein. Sie übernimmt den Posten von Frank-Jürgen Weise.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) führt am Donnerstag (11.00 Uhr) bei einem Festakt in Nürnberg die neue Leiterin des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf), Jutta Cordt, in ihr Amt ein. Sie übernimmt den Posten von Frank-Jürgen Weise, der die Aufgabe parallel zu seiner Tätigkeit als Vorsitzender der Bundesagentur für Arbeit (BA) ausübte.

Cordt ist bereits seit Oktober stellvertretende Bamf-Chefin. Zuvor war die 53-Jährige in verschiedenen Funktion bei der BA beschäftigt, zuletzt als Vorsitzende der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg. Trotz stark gesunkener Asylbewerberzahlen steht Cordt weiter vor großen Herausforderungen wie etwa dem weiteren Abbau unerledigter Asylanträge.

Jetzt SIXT Neuwagen-Leasing mit Vario-Finanzierung unverbindlich anfragen

Anzeige
STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.