Panorama

Erfolgreich digitalisieren mit Expertenrat: BeOne Hamburg tritt BISG e.V. bei

img
Erfolgreich digitalisieren mit Expertenrat: BeOne Hamburg tritt BISG e.V. bei

.

Anzeige

Ladenburg, 12. Januar 2017 - Die BeOne Hamburg GmbH ist neues Mitglied im Bundesfachverband der IT-Sachverständigen und -Gutachter (BISG) e.V. Mit dem Angebot, Unternehmen bei einer erfolgreichen digitalen Transformation zu unterstützen, treffen beide Partner den Nerv der Zeit, denn die voranschreitende Digitalisierung erhöht den Wettbewerbsdruck im Markt. Aufgrund der Digitalisierung steigt wiederum die Nachfrage nach unabhängigen Experten, denn gerade kleine und mittelständische Unternehmen sind schnell mit der digitalen Transformation überfordert. Ein stetiges Wachstum von BISG und BeOne Hamburg in diesem Bereich ist die Folge.

Das Tätigkeitsfeld von BeOne Hamburg überschneidet sich also vor allem mit dem des BISG-Fachbereichs M2M/Industrie 4.0/IoT. BeOne Hamburg wurde 2004 gegründet und startete mit Engineering Services. Schnell wurde das Portfolio um Prozess- und Projektmanagement erweitert. Mit zunehmender Digitalisierung steigen die Anforderungen an Prozesse, Organisation und IT. So liegt der Fokus aktuell auf Prozessmanagement im Industrie 4.0-Umfeld und damit der Prozessoptimierung in Entwicklung, Produktion und Logistik. Dazu gehören zum Beispiel Einführung von ERP-Systemen oder Produktionssteuerung in Industrie 4.0, z. B. über Kommunikation in cyber-physischen Systemen. Die Umrüstung zur Smart Factory mit RFID Chips oder die Implementierung neuer Services, wie zum Beispiel mobiler Online-Dienste in der Automobilindustrie, gehören ebenfalls dazu. So schlägt BeOne auch den Bogen zurück zu den Engineering Services und somit zu seinen Wurzeln. Die einzelnen Leistungen werden dabei nicht getrennt voneinander betrachtet, sondern im Verbund gesehen und als "Digital Operations" bezeichnet.

Schneller finden und gefunden werden mit dem BISG als Plattform
Eine Mitgliedschaft im BISG ermöglicht es BeOne Hamburg zum einen, selbst als Experte für seine Kompetenzbereiche besser wahrgenommen und schneller gefunden zu werden, zum anderen erhält BeOne Hamburg Zugriff auf das umfangreiche Expertennetzwerk des BISG. Vor allem bei komplexen Themen wie Industrie 4.0 ist der Austausch mit anderen Experten ein wichtiges Mittel, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben und Kunden gut beraten zu können. "Mit unserer Ausrichtung auf Digital Operations bieten wir unseren Kunden die Verknüpfung von Prozessen mit IT", erklärt Thilo Jeske, Geschäftsführer bei BeOne Hamburg. "Gerade im Umfeld von Industrie 4.0 und IoT sind die Anforderungen an adaptive und dynamische Prozesse enorm, und wir beobachten die Notwendigkeit zur Integration neuer IT-gestützter Prozesse und Services. Mit dem Fachbereich M2M/Industrie 4.0/IoT greift der BISG diese Thematik auf. Wir freuen uns auf den Dialog mit den BISG-Experten in unserem gemeinsamen Netzwerk."

"Wir freuen uns, BeOne Hamburg als Mitglied im BISG zu begrüßen", erklärt Rodney Wiedemann, Geschäftsführer BISG e.V. "BeOne Hamburg blickt auf eine interessante Geschichte zurück und ist mit seiner Erfahrung hervorragend aufgestellt, um mit Kunden gemeinsam die Herausforderungen der Digitalisierung anzugehen. Unsere Ansätze zeigen dabei viele Gemeinsamkeiten. So legen auch wir großen Wert auf die Praxiserfahrung unserer Experten, um Unternehmen individuelle und bestmögliche Beratung zukommen zu lassen. Das ist letztendlich eine Voraussetzung dafür, um Umstellungsprozesse sinnvoll und an den Bedürfnissen des Kunden orientiert zu begleiten."

Weitere Informationen zum BISG e.V. sind unter www.bisg-ev.de zusammengestellt.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter bisg@sprengel-pr.com angefordert werden.

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Marius Schenkelberg
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0)2661-912600
administration@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com



Pressetexte verbreiten

Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 39,95 €.

PRESSEMITTEILUNG VERSENDEN STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.