Politik

Maas zur Wahl im Saarland: "Wir halten uns alles offen"

  • In POLITIK
  • 20. März 2017, 10:11 Uhr
  • dts
img
Heiko Maasdts

.

Berlin/Saarbrücken - Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) will mit Blick auf die Landtagswahl im Saarland am kommenden Wochenende ein rot-rotes Bündnis nicht grundsätzlich ausschließen. "Wir halten uns alles offen", sagte der Minister gegenüber "Bild".

Mit wem im Saarland koaliert werde, sei allein die Entscheidung des Landesverbandes. Nach jüngsten Umfrageergebnissen wäre im Saarland ein rot-rotes Bündnis rechnerisch möglich. Zudem hat Maas nach der Wahl von Martin Schulz zum neuen SPD-Chef der Union den Kampf angesagt. "Schulz hat die richtige Ansprache und die richtigen Themen", so der Minister gegenüber "Bild".

CDU und CSU müssen sich auf eine SPD einstellen, die im Wahlkampf "brenne". Schulz` Wahlergebnis sei außergewöhnlich: "Es zeigt, dass die SPD zu 100 Prozent geschlossen in den Bundestagswahlkampf geht." Mit Schulz hätten die Wähler in Deutschland eine echte Alternative zu Angela Merkel.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.