Internet

Voll normal: Online-Dating

  • In TECHNOLOGIE
  • 19. April 2017, 16:22 Uhr
  • Steve Schmit/cid
img
cid Groß-Gerau - Die Online-Partnersuche ist mittlerweile eine weit verbreitete Praxis. geralt / Pixabay.com / CC0

Die Partnersuche in der Praxis ist meist sehr viel komplizierter als in der Theorie. In Zeiten des allgegenwärtigen Internets ist es nicht verwunderlich, dass sich die Suche nach der großen Liebe immer mehr in digitale Gefilde verlagert.


Die Partnersuche ist in der Praxis meist sehr viel komplizierter als in der Theorie. In Zeiten des allgegenwärtigen Internets ist es nicht verwunderlich, dass sich die Suche nach der großen Liebe immer mehr in digitale Gefilde verlagert.

Zu Anfangszeiten der Online-Partnersuche bestanden noch viele Vorurteile und Vorbehalte gegen die Praxis. Nirgends tummeln sich Vorurteile so stark, wie in den Weiten des Internets. Gepaart mit fehlenden Erfahrungswerten machten viele Nutzer einen Bogen um die bestehenden Dienste.

Heute ist das anders, Partnerbörsen mit Zielgruppen oder einfach zu bedienende Apps sind ein Produkt des Alltags geworden. 77 Prozent der Deutschen sind der Ansicht, dass Online-Dating für alle Altersgruppen geeignet sei. Das zeigt eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. 50 Prozent der Teilnehmer glauben daran, über Online-Dating die große Liebe zu finden.

39 Prozent der Deutschen sind laut der Umfrage bei einer Singlebörse angemeldet und 26 Prozent geben an, auf die Weise ihren derzeitigen Partner kennen gelernt zu haben. Und mit 88 Prozent kennt fast jeder deutsche Internetnutzer mindestens einen Dienst zur Online-Partnersuche.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.