Gesundheit

Hotline zur Wundheilung

  • In GESUNDHEIT
  • 21. April 2017, 16:26 Uhr
  • Steve Schmit/mp
img
mp Groß-Gerau - Eine neue Beratungshotline der Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union beantwortet Patienten ihre Fragen zum Thema Wundheilung. Patrice_Audet / Pixabay.com / CC0

Zugunsten einer besseren Versorgung der bundesweit etwa 890.000 Menschen, die an schlecht oder langsam heilenden Wunden leiden, hat die Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union nun ein 'Wundtelefon' eingerichtet, bei dem Betroffene auf offene Ohren stoßen.

Anzeige


Zugunsten einer besseren Versorgung der bundesweit etwa 890.000 Menschen, die an schlecht oder langsam heilenden Wunden leiden, hat die Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union (BKK VBU) nun ein "Wundtelefon" eingerichtet, bei dem Betroffene auf offene Ohren stoßen.

Gerade, da "brennende" Fragen zur Wundheilung die Betroffenen nicht unbedingt zum Arztbesuch animieren, kann so eine Versorgungslücke geschlossen werden. "Nicht immer werden die Betroffenen optimal therapiert", sagt Stefanie Koch, Referentin im Versorgungsmanagement bei der BKK VBU. Sie bezieht sich mit ihrer Aussage auf Studien, laut denen in Deutschland viele Patienten unnötig lange unter ihren chronischen Wunden leiden.

Hier springt also das Wundtelefon ein, das zum Festnetztarif unter der Rufnummer 030-5444579 erreichbar ist. Die Sprechzeiten sind derzeit dienstags von 9 bis 13 Uhr und donnerstags von 13 bis 17 Uhr. Dann sitzen Experten am Hörer, die bei Bedarf auch Hausbesuche von Fachkräften organisieren.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.