Panorama

Prozessmanagement vereinheitlicht die Arbeitsabläufe

img
Prozessmanagement vereinheitlicht die Arbeitsabläufe

.

Anzeige

"Häufig werden wir gerufen, wenn eine Führungskraft überraschend ausgefallen ist und müssen dann feststellen, dass die einzelnen Abteilungen gar nicht koordiniert zusammenwirken, sondern teilweise sogar gegeneinander arbeiten", erklärt Frank Wichert, Geschäftsführer der Procow UG aus Wetter an der Ruhr.

Alleine durch die bessere Koordination der einzelnen Abläufe gelinge es, viel Geld einzusparen. Die meisten Projekte seien auf einen Zeitraum von 30 bis 60 Tagen angelegt, in denen die bisherigen Arbeitsabläufe analysiert und neu strukturiert werden.

In einem internationalen Logistikunternehmen beispielsweise sei es gelungen, eine prozessoptimierte Unternehmensführung einzuführen, die dazu beitrug, bis zu 50% der bisherigen Kosten einzusparen.

Aber auch für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) lohne es sich Projektmanagement einzuführen, um die Arbeitsabläufe zu optimieren. In manchen Fällen sei es möglich, dafür staatliche Zuschüsse von bis zu 90 % der Beratungskosten zu bekommen.

"Wir bringen eben sehr viel Erfahrung aus anderen Unternehmen mit und können daher durch Vergleiche feststellen, was in den einzelnen Prozessabläufen verbessert werden kann. Unser entscheidender Vorteil ist häufig, dass wir als Experten von außen nicht durch die tägliche Routine betriebsblind geworden sind", betont Projektmanagement-Experte Frank Wichert.

Manchmal sei in einem Unternehmen Doppelarbeit entstanden, weil die notwendige Transparenz zu parallelen Aktivitäten fehlt. In anderen Fällen seien die Projekte nicht konsequent abgeschlossen worden. Die Arbeit der procow trägt dazu bei, die einzelnen Projekte risikoärmer und mit weniger Reibungsverlusten durchzuführen.

Manchmal gelinge es dabei, ein ganz neues ganzheitliches Organisationsprinzip zu finden, wie zum Beispiel das dynamische PM Flex System. Damit hat sich die procow.de auch am 14. Innovations-Preis des Landkreises Göttingen beteiligt und war immerhin bis in die Endauswahl gelangt. Frank Wichert hat dazu bereits an mehreren deutschen Fachhochschulen Vorträge gehalten.

Wer darüber Frank Wichert Projektmanagement KMUnähere Informationen haben möchte, kann sie auf der Website www.procow.de nachlesen oder wende sich an die Zentrale der Procow.de mit der Telefonnummer 02335 910 905-0 oder per E-Mail: info@procow.de

Tags:
Frank Wichert, www.procow.de, PM Flex System, Projektmanagement, Zuschuss, KMU

Frank Wichert

Tel.: +49-2335-91090-50
Fax: +49-2335-91090-51
Email: info@procow.de

procow UG (haftungsbeschränkt) | Wasserstr. 30 | 58300 Wetter (Ruhr)

Pressekontakt
procow.de
Dr. Joachim von Hein
Fiedelerstr. 46
30519 Hannover
0511-646 11 588
02335 910 9051
presse@procow.de
http://www.procow.de



Pressetexte verbreiten



Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 39,95 €.

PRESSEMITTEILUNG VERSENDEN

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Anzeige

Top Meldungen

Service

Videos



Weitere Meldungen

Weitere Meldungen

Pressemeldungen