Auto

Ford Transit Custom "Black Edition": Für designbewusste Handwerker

img
mid Groß-Gerau - Kastenwagen im Sportanzug: der Ford Transit Custom in der "Black Edition". Ford

Ford verpasst seinem Transporter Transit Custom mit dem 'Black-Edition'-Paket eine betont sportliche Note, durch die er sich optisch klar von anderen Nutzfahrzeugen abheben soll. Für die Pkw-Variante Tourneo Custom hat Ford die identisch motorisierte 'Sport'-Ausführung im Portfolio.

Anzeige


Ford verpasst seinem Transporter Transit Custom mit dem "Black-Edition"-Paket eine betont sportliche Note, durch die er sich optisch klar von anderen Nutzfahrzeugen abheben soll. Für 1.000 Euro Aufpreis im Vergleich zur Ausstattung "Trend" (ab 32.500 Euro netto) rollt der Eintonnen-Transporter in einer von vier speziellen Lackierungen mit Kontrastelementen und Zierstreifen sowie 17-Zoll-Leichtmetallrädern vor. Erhältlich ist das Paket ausschließlich für den Kastenwagen mit kurzem Radstand (2,93 Meter) und der Standard-Dachhöhe sowie mit einem 125 kW/170 PS starken 2,0-Liter-Turbodiesel (Euro6) in Verbindung mit einem manuellen 6-Gang-Getriebe.

Für die Pkw-Variante Tourneo Custom hat Ford die identisch motorisierte "Sport"-Ausführung im Portfolio. Hier steht neben dem Schalter auch eine Variante mit sechsstufigen Automatikgetriebe zur Wahl. Dem Personentransporter spendieren die Kölner ein Karosserie-Kit mit spezieller Front- und Heckschürze, in Wagenfarbe lackierten Seitenschwellern und Radhaus-Verbreiterungen sowie einen GT-Streifen auf der Motorhaube. 17-Zöller sind auch hier Standard, gegen Aufpreis messen die Räder gar 18 Zoll. Im Innenraum sorgen unter anderem Sitze im Teilleder-Trim mit Sitzheizung, Lendenwirbelstütze und Armlehnen für mehr Komfort. Der Preis: ab 49.861 Euro.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.