Auto

Nissan verleiht Flügel

img
mid Groß-Gerau - Nissan X-Trail X-Scape mit fliegendem Begleiter: Die Kamera-Drohne gehört zur Ausstattung des Sondermodells dazu und kann in einem praktischen, mitgelieferten Rucksack verstaut werden. Nissan

Legen Autobauer ein Sondermodell auf, dann sind in der Ausstattungsliste in der Regel ganz besondere Highlights zu finden. Das ist auch beim Nissan X-Trail X-Scape nicht anders. Hier kann das Highlight sogar besonders hoch hinaus.


Legen Autobauer ein Sondermodell auf, dann sind in der Ausstattungsliste in der Regel ganz besondere Highlights zu finden. Das ist auch beim Nissan X-Trail X-Scape nicht anders. Hier kann das Highlight sogar besonders hoch hinaus.

Das auf 1.200 Stück limitierte SUV ist mit der Kamera-Drohne Parrot Bebop 2 bestückt. So ausgerüstet, kann jede Fahrt abseits befestigter Straßen dokumentiert werden. Headset mit Cockpitbrille lassen die Aufnahmen der Full-HD-Kamera besonders realistisch erscheinen - so ensteht der Eindruck, man würde sich selbst in die Lüfte schwingen. Dank Follow-Me-Funktion kann die Drohne selbständig dem Nissan X-Trail X-Scape oder eben dem Drohnen-Piloten folgen.

Das Sondermodell ist ausschließlich mit dem überarbeiteten 1,6-Liter Dieselmotor mit 96 kW/130 PS und Allradantrieb in der höchsten Ausstattungsstufe Tekna in den Metallic-Lackierungen Schwarz und Grau sowie Perlweiß erhältlich. Zur Serienausstattung gehören damit unter anderem eine Zweizonen-Klimaautomatik, elektrisch einstellbare und beheizbare Ledersitze und ein Infotainment-System mit Satellitennavigation.

Der Nissan X-Trail X-Scape ist als Fünf- und Siebensitzer ab sofort zu Preisen ab 40.710 Euro erhältlich.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.