Börse

DAX lässt am Mittag deutlich nach - Anleger wegen Trump besorgt

  • In FINANZEN
  • 18. Mai 2017, 12:30 Uhr
  • dts
img
Frankfurter Wertpapierbörsedts

.

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag deutliche Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.519 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,90 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Marktbeobachtern zufolge sind die Anleger darüber besorgt, dass der unter schweren politischen Druck geratene US-Präsident Donald Trump seine versprochenen Steuersenkungen möglicherweise nicht umsetzen kann. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von Fresenius Medical Care, Adidas und Bayer entgegen dem Trend im Plus. Die Aktien der Deutschen Börse, der Commerzbank und von BMW rangieren gegenwärtig am Ende der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag schwächer.

Ein Euro kostete 1,1123 US-Dollar (-0,37 Prozent). Der Goldpreis war kaum verändert, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.260,69 US-Dollar gezahlt (-0,05 Prozent). Das entspricht einem Preis von 36,44 Euro pro Gramm.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.