Gesundheit

Broschüre: Trocken durch die Schwangerschaft

  • In GESUNDHEIT
  • 19. Mai 2017, 17:08 Uhr
  • Steve Schmit/mp
img
mp Groß-Gerau - Die Broschüre "Verantwortung von Anfang an!" informiert werdende Mütter über die Risiken des Alkoholkonsums während der Schwangerschaft. jsnewtonian / Pixabay.com / CC0

Während der Schwangerschaft dürfen werdende Mütter keinen Alkohol zu sich nehmen, ohne Schädigungen für ihr Kind zu riskieren. Eine Broschüre hilft bei der Aufklärung und gibt einige Tipps, wie Schwangere ihre Enthaltsamkeit umsetzen können.

Anzeige


Während der Schwangerschaft dürfen werdende Mütter keinen Alkohol zu sich nehmen, ohne Schädigungen für ihr Kind zu riskieren. Die Broschüre "Verantwortung von Anfang an!" hilft bei der Aufklärung und gibt einige Tipps, wie Schwangere ihre Enthaltsamkeit umsetzen können.

Immer noch verbreiten sich Fehlinformationen über vermeintliche risikolose Alkoholgrenzwerte während der Schwangerschaft. Gleichzeitig bleiben fetale Alkohol-Spektrum-Störungen (FASD) eine der häufigsten Ursachen für eine angeborene Behinderung, kritisiert die Initiative "Maßvoll genießen", die auch die Broschüre herausgibt. Zu den FASD-Folgen, an denen die Kinder leiden können, zählen körperliche Fehlbildungen, Wachstumsstörungen und Schädigungen des zentralen Nervensystems.

Die Broschüre ist im Internet zum Download verfügbar (www.massvoll-geniessen.de). Ein weiteres Infoblatt der Initiative richtet sich an Mädchen und junge Frauen, um zielgerichtete Präventionsarbeit zu leisten.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.