Auto

Inden Design: Vom SLS zur Black Series

img
mid Groß-Gerau - Schwarze Schönheit: Durch aufwendige Handarbeit wurde bei Inden Design aus einem Mercedes AMG SLS ein einmaliges Sondermodell. Jordi Miranda

Alles muss raus - das war die Devise beim Umbau eines ''normalen'' Mercedes SLS AMG zum Spitzenmodell Black Series. Der Flügeltürer wurde zum Start der umfangreichen Arbeiten komplett demontiert und Stück für Stück neu aufgebaut. Das Ergebnis ist einzigartig.

Alles muss raus - das war die Devise beim Umbau eines Mercedes "normalen" SLS AMG zum Spitzenmodell Black Series. Der Flügeltürer wurde zum Start der umfangreichen Arbeiten komplett demontiert und Stück für Stück neu aufgebaut. Das Ergebnis ist einzigartig.

"Bauherr" bei dieser Aktion war Joe Inden, Chef der Firma Inden Design im rheinland-pfälzischen Rennerod. Er setzte bei den Arbeiten zunächst auf die aufwendig lackierten Black Series-Teile von der Frontschürze, der Motorhaube, den Kotflügeln über die Schweller bis hin zur Heckschürze. Anschließend wurden Innen- und Motorraum mit dem kompletten Carbon-Paket der Black Series ausstaffiert.

Und dann ging es erst so richtig los: Der gesamte Unterboden wurde eisgestrahlt, viele Teile lackiert oder kunststoffbeschichtet. Zusätzlich wurden ein KW-Gewindefedernsatz und eine Klappenauspuffanlage aus Edelstahl installiert. Das Gesamtpaket besteht außerdem noch aus exklusiven BBS-F1-Felgen in den Sondergrößen 10,0Jx20 mit 265/30R20 an der Vorderachse bzw. 12,5Jx21 mit 325/25R21 an der Hinterachse. Und dank der Firma MKB stieg die Leistung von 420 kW/571 PS auf 467 kW/635 PS.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.