Auto

Opel fährt ins Bully-Fahrwasser

img
mid Groß-Gerau - Der Opel Vivaro Life bietet Übernachtungsmöglichkeiten und macht Lust auf Camping. Opel

Mit dem neuen Vivaro Life kommt ein Freizeit-Van mit Übernachtungsmöglichkeit aus dem Hause Opel auf die Straße. Der Rüsselsheimer feiert auf der IAA in Frankfurt seine Premiere und macht Lust auf spontanen, mobilen Urlaub.

Anzeige


Mit dem neuen Vivaro Life kommt ein Freizeit-Van mit Übernachtungsmöglichkeit aus dem Hause Opel auf die Straße. Der Rüsselsheimer feiert auf der IAA in Frankfurt seine Premiere und macht Lust auf spontanen, mobilen Urlaub. Von außen vor allem an seinen schwarzen Tür- und Heckklappengriffen sowie schwarzen Außenspiegelgehäusen zu erkennen, hat der auf 17 Zoll großen Leichtmetallrädern fahrende Opel außerdem extra stark getönte Scheiben hinter der B-Säule. Im Innenraum sorgen um 360 Grad drehbare Einzelsitze in der zweiten und eine auf Schienen verschiebbare Sitzbank in der dritten Reihe für praktischen Komfort. Letztere lässt sich spielend leicht zu einem Bett umklappen. Zwischen der zweiten und der dritten Sitzreihe kommt zudem ein Klapptisch zum Einsatz.

Eine 220 Volt-Steckdose, die bis 300 Watt belastet werden kann und zwei USB-Buchsen bieten ausreichend Stromanschlüsse für große und kleine Endgeräte. Klimaanlage, Einparkhilfe und sieben Zoll großer Farbtouchscreen mit Spachsteuerung sind wie auch eine LED-Deckenbeleuchtung serienmäßig an Bord. Wem das nicht reicht, für den steht das optionale Irmscher Style-Paket parat.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.