Testbericht

Panasonic KX-HNC800: Smart-Home-Kamera im Miniformat

img
Panasonic KX-HNC800

.

Anzeige

Smart-Home-Geräte und die damit einhergehende häusliche Überwachung werden immer beliebter. Für diese Aufgabe kommen netzwerkfähige Kameras im Miniformat wie die neue KX-HNC800 von Panasonic zum Einsatz, die nicht nur mit zahlreichen Smart-Funktionen versehen ist, sondern auch eine gute Bildqualität in Full-HD-Auflösung bei 30 Frames pro Sekunde liefert.

Full-HD-Kamera mit Weitwinkelobjektiv

Die KX-HNC800 Smart-Kamera von Panasonic ist mit einem Weitwinkel-Objektiv ausgestattet, das in der Lage ist einen 142 Grad großen Bereich aufzuzeichnen. Die Smart-Kamera verfügt über einen performanten Bewegungssensor, durch dessen Einsatz das Gerät ganze zwei Sekunden vor der Bewegung mit der Aufzeichnung startet. Dadurch wird sichergestellt, dass auch alles aufgezeichnet wird. Des Weiteren ist die Kamera mit empfindlichen Geräuschsensoren ausgestattet. Das Gerät ist in der Lage, den User auf dessen Smartphone darüber zu informieren, sobald einer der eingebauten Geräuschsensoren aktiviert wird. Die Full-HD-Aufnahmen werden im H.264-Videoformat aufgezeichnet und abgespeichert. Als Speichermedium werden microSD-Speicherkarten eingesetzt. Dabei können microSD-Speicherkarten mit einer Kapazität von bis zu 128 GB verwendet werden, die ausreichend Speicherplatz für bis zu 145 Stunden Videoaufnahmen bieten. Die Konfiguration des Geräts erfolgt über das webbasierte Interface, auf das man über einen gewöhnlichen Internetbrowser zugreifen und dort sämtliche Einstellungen und Funktionalitäten nach individuellen Anforderungen und Bedürfnissen vornehmen kann.

Temperatur- und Geräusch-Sensoren

Die Panasonic-Smart-Kamera kommt mit einem Temperatur-Messsensor, welcher die Geräuschsensoren optimal unterstützt. Über das eingebaute Mikrofon und die Lautsprecher kann man wie bei einer gewöhnlichen Freisprecheinrichtung mit Personen kommunizieren, die sich in Reichweite der Kamera befinden. Das Gerät verfügt über ein Schiebeverschluss, mit dem sich die Optik und das Mikrofon abdecken lassen, sodass sich die Video- und Tonaufnahmefunktion jederzeit bei Bedarf unterbrechen lassen. Die Anbindung an das heimische Netzwerk erfolgt über WLAN, wobei alle aktuellen Sicherheitsprotokolle wie WPA2-PSK, WPA-PSK und WEP unterstützt werden. Auf die Smart-Kamera können bis zu acht unterschiedliche Geräte gleichzeitig zugreifen. Über die mitgelieferte App lassen sich bis zu 32 Kameras mit einem smarten Endgerät wie beispielsweise einem Tablet oder Smartphone koppeln. Die KX-HNC800 Smart-Kamera von Panasonic ist mit 14,2 x 6,8 x 6,8 Zentimeter relativ kompakt und wiegt geringe 210 Gramm.

Home-Network-App von Panasonic

Die Smart-Home-Kamera von Panasonic überzeugt nicht nur durch eine gute Bildqualität und zahlreiche zusätzliche Funktionen und Features, sondern auch durch die mitgelieferte App von Panasonic, die für alle aktuellen Android- und iOS-Geräte erhältlich ist. Die Home-Network-App von Panasonic ermöglicht dem Nutzer, das Geschehen im Haus weltweit live zu verfolgen. Dafür ist lediglich ein Breitbandinternetzugang nötig. Da die Kamera über eingebaute Lautsprecher und über ein Mikrofon verfügt, kann man mit Personen kommunizieren, die sich in Reichweite der Kamera im Haus befinden. Dank der Zoomfunktion lässt sich über die App die Aufnahme vergrößern, sodass man mehr Details im Bild erkennen kann. Darüber hinaus ist es möglich, jederzeit Fotos zu machen und das Aufnahmefeature per Smartphone zu aktivieren. Über die Einstellungen der App lassen sich Helligkeit, Auflösung, Bildfrequenz, Aufnahme-Modus und noch vieles mehr schnell und bequem nach persönlichen Vorlieben justieren. Hier können auch sämtliche WLAN- und Sensor-Einstellungen kalibriert werden. Mit der App kann man sogar, auf die microSD-Karte der Smart-Kamera zugreifen und gespeicherte Aufnahmen abspielen.

Dieses Produkt bei Amazon

Fazit

Die Smart-Home-Kamera von Panasonic überzeugt nicht nur mit einer guten Aufnahmequalität, sondern auch mit vielen nützlichen Funktionen und Features. Dank eingebauter Bewegungssensoren wird keine wichtige Aufnahme verpasst. Die integrierte Freisprecheinrichtung ermöglicht dem Nutzer, mit Personen zu kommunizieren, die sich in unmittelbarer Nähe des Geräts befinden. Dank dieser Eigenschaften lässt sich die Smart-Kamera sogar als Babyphone nutzen. Die Handhabung der Smartphone-App und der Kamera ist intuitiv gestaltet, sodass alle wichtigen Funktionen und Features auf den ersten Blick klar erkennbar sind. Mit den Schiebeverschluss, kann die Aufnahmefunktion der Kamera jederzeit unterbrochen werden.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.