Börse

US-Börsen legen nach "Irma" deutlich zu

  • In FINANZEN
  • 11. September 2017, 22:09 Uhr
  • dts
img
Wallstreet in New Yorkdts

.

Anzeige

New York - Die US-Börsen haben am Montag deutlich zugelegt. Zum Handelsende in New York wurde der Dow-Jones-Index mit 22.057,37 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,19 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.485 Punkten im Plus gewesen (+1,00 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 5.975 Punkten (+1,06 Prozent). Beobachtern zufolge zeigten sich die Anleger erleichtert, dass der Hurrikan "Irma" nicht ganz so verheerende Schäden anrichtete wie befürchtet. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagabend schwächer. Ein Euro kostete 1,1953 US-Dollar (-0,59 Prozent).

Der Goldpreis ließ deutlich nach, am Abend wurden für eine Feinunze 1.326,81 US-Dollar gezahlt (-1,48 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,69 Euro pro Gramm.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Anzeige

Top Meldungen

Service

Videos



Weitere Meldungen

Weitere Meldungen

Pressemeldungen