Auto

Neuer Bentley Continental GT: Wolf im Zobel-Pelz

img
mid Groß-Gerau - 2003 präsentierte Bentley den Continental GT, auf der IAA 2017 fährt die dritte Generation vor: schöner, schneller, edler. Bentley

Wenn die britische Edel-Marke Bentley ein neues Modell präsentiert, dann ist Luftanhalten angesagt. Denn neben feinster Verarbeitung gehört bei Bentley auch ein echtes Power-Paket zum guten Ton. Understatement sieht anders aus - auch beim neuen Continental GT.

Anzeige


Wenn die britische Edel-Marke Bentley ein neues Modell präsentiert, dann ist Luftanhalten angesagt. Denn neben feinster Verarbeitung gehört bei Bentley auch ein echtes Power-Paket zum guten Ton. Understatement sieht anders aus - auch beim neuen Continental GT.

Die dritte Generation des sportlichen Luxus-Autos ist designed, entwickelt und handgefertigt in Großbritannien, lässt Bentley wissen, und verweist damit auf die Tradition und das Know-How der Volkswagen-Konzernmarke. Ganz nebenbei soll der Neue der edelste GT "ever" sein. Ansprüche werden im Hause Bentley nicht klein geredet.

Die Daten sind jedenfalls ebenso beeindruckend wie die Optik: Mit 467 kW/635 PS und 900 Newtonmeter maximalen Drehmoment schafft der Continental GT den Sprint von 0 auf 100 km/h trotz seiner mehr als zwei Tonnen in 3,7 Sekunden. Schluss ist erst bei 333 km/h. Der Continental GT kann ab sofort bestellt werden, die ersten Auslieferungen sind für das zweite Quartal 2018 vorgesehen. Und auch eine Plug-in-Hybrid-Variante ist geplant.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Anzeige

Top Meldungen

Service

Videos



Weitere Meldungen

Weitere Meldungen

Pressemeldungen