Bildung

Zahl der Hochschulabsolventen steigt

img
Junge Leute vor einer Universitätdts

.

Anzeige

Wiesbaden - Die Zahl der Hochschulabsolventen in Deutschland ist im letzten Jahr erneut angestiegen. Im Wintersemester 2015/2016 und im Sommersemester 2016 erwarben rund 492.000 Absolventen einen Hochschulabschluss an deutschen Hochschulen und damit zwei Prozent mehr als im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit.

Damit setze sich ein bereits seit 2001 andauernder Trend kontinuierlich fort. Zehn Prozent der Absolventen hätten eine ausländische Staatsbürgerschaft, so die Statistiker. Über ein Drittel der Examen wurde 2016 in der Fächergruppe Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften abgelegt (39 Prozent). 26 Prozent schlossen ihr Studium in Ingenieurwissenschaften erfolgreich ab, 11 Prozent in Mathematik und Naturwissenschaften und ebenfalls 11 Prozent in den sonstigen Geisteswissenschaften.

In der Fächergruppe Humanmedizin/Gesundheitswissenschaften erwarben 6 Prozent der Absolventen einen Abschluss. Zusammengefasst erreichten die übrigen Fächergruppen Sport, Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften, Veterinärmedizin sowie Kunst, Kunstwissenschaft einen Anteil von 7 Prozent an allen Abschlüssen.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Anzeige

Top Meldungen

Service

Videos



Weitere Meldungen

Weitere Meldungen

Pressemeldungen