Gesundheit

Mobile-App will die ganze Familie fit machen

  • In GESUNDHEIT
  • 14. September 2017, 17:33 Uhr
  • Steve Schmit/mp
img
mp Groß-Gerau - An einer Fitness-App für die ganze Familie forscht derzeit das Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Gabi Zachmann, KIT

Fitness ist einfacher, wenn das gesamte Umfeld sich für einen bewussteren und aktiveren Lebensstil entscheidet. Indem die ganze Familie eingebunden wird, kann es für Vater, Mutter und Kind so leichter sein, zum gesünderen Leben zu finden. Eine App vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) soll es möglich machen.

Anzeige


Fitness ist einfacher, wenn das gesamt Umfeld sich für einen bewussteren und aktiveren Lebensstil entscheidet. Indem die ganze Familie eingebunden wird, kann es für Vater, Mutter und Kind so leichter sein, zum gesünderen Leben zu finden. Eine App vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) soll es möglich machen. Gesunde Ernährung und Bewegung stehen im Mittelpunkt und sollen den Eltern näher gebracht werden, damit sie in ihrer Vorbildfunktion ihre Kinder positiv beeinflussen. Diese sollen sich dann gegenseitig motivieren, etwas für ihre Fitness zu tun.

Die App der Karlsruher Forscher verfolgt die Aktivitäten der Nutzer. Körperliche Aktivität sowie Essen und Trinken können dokumentiert werden. Dann gibt es das passende Feedback, damit sofort ein Erfolgserlebnis vermittelt wird.

"Letztlich geht es darum, zu erreichen, dass die Menschen sich langfristig mehr bewegen und gesünder ernähren. Auf lästiges Kalorienzählen haben wir bewusst verzichtet", erklärt Jens-Peter Gnam vom Institut für Sport- und Sportwissenschaft (IfSS). "Dass die Teilnehmer rund um die Uhr ein unmittelbares Feedback erhalten, wie viel der Wochenleistung sie bislang erreicht haben, ist ein Riesenvorteil der Smartphone-App." Wie stark die Erfindung Familien motivieren kann, wird aktuell noch im Rahmen einer Studie überprüft, die noch bis 2018 läuft.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.