Börse

US-Börsen schließen nach Arbeitsmarktdaten kaum verändert

  • In FINANZEN
  • 6. Oktober 2017, 22:09 Uhr
  • dts
img
Wallstreet in New Yorkdts

.

Anzeige

New York - Die US-Börsen haben am Freitag kaum verändert geschlossen. Zum Handelsende in New York wurde der Dow-Jones-Index mit 22.773,67 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,01 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.545 Punkten im Minus gewesen (-0,19 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 6.060 Punkten (+0,07 Prozent). Zuvor hatte das US-Arbeitsministerium mitgeteilt, dass die Zahl der Arbeitslosen im September um 331.000 auf 6,8 Millionen gesunken ist. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagabend etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1732 US-Dollar (+0,18 Prozent).

Der Goldpreis konnte profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.274,78 US-Dollar gezahlt (+0,51 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,93 Euro pro Gramm.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Anzeige

Top Meldungen

Service

Videos



Weitere Meldungen

Weitere Meldungen

Pressemeldungen