Panorama

SentinelOne-Roadshow 2017: Von einem reaktiven Ansatz zur proaktiven Strategie

img
SentinelOne-Roadshow 2017: Von einem reaktiven Ansatz zur proaktiven Strategie

.

Anzeige

Welche Markttrends die Entwicklungen in der Cyber-Sicherheit vorantreiben und wie Next-Gen-Endpunkt-Sicherheit effektiv bekannte und unbekannte Angriffe durch automatisierte Technologien bekämpft, zeigt SentinelOne, ein Pionier für autonome Sicherheit für Endpunkte, Datencenter sowie Cloud-Umgebungen, diesen Herbst auf einer Roadshow in Wien, München und Frankfurt. Dabei skizzieren die SentinelOne-Experten relevante Anwendungsfälle und erklären, wie die nächste Generation des Endgeräteschutzes Unternehmen vor Cybermanipulationen und Ransomware schützt.

Cyberangriffe und Kompromittierungen geschehen in jeder Minute. Der jüngste WannaCry-Angriff infiltrierte über 200.000 Endgeräte in über 100 Ländern in wenigen Stunden und die Auswirkungen der Ransomware NotPetya kosteten Unternehmen bis heute hunderte Millionen Dollar. Beispiele wie diese machen eines deutlich: Reaktive Sicherheitsansätze sind im Kampf gegen Cyberangriffe der nächsten Generation nicht mehr ausreichend. Was es braucht sind proaktive Lösungen, die Unternehmen zu jeder Zeit vor möglichen Gefahren warnen und Angriffe verlässlich abwehren.

"Um auch hochentwickelte Angriffe wie WannaCry effektiv bekämpfen zu können, müssen Unternehmen in Sachen Endpunktschutz neue Wege einschlagen", so Rainer M. Richter, Direktor Zentral- und Osteuropa von SentinelOne. "Next Generation-Lösungen wie die Endpoint Protection-Plattform von SentinelOne, die auf Technologien wie dynamische Verhaltensanalyse, maschinellem Lernen und künstliche Intelligenz zurückgreift, können Unternehmen den Rücken freihalten, da sie Schadcode automatisch identifizieren und blockieren und manuelle Eingriffe und Updates so überflüssig machen."

Roadshow Termine:

24. Oktober (9:00 Uhr - 11:30 Uhr)
Wien, Hilton am Stadtpark
Anmelden: End user / Partner

26. Oktober (9:00 Uhr - 11:30 Uhr)
München, LeMeridien
Anmelden: End user / Partner

07. November (9:00 Uhr - 11:30 Uhr)
Frankfurt, Hilton am Flughafen
Anmelden: End user / Partner

Agenda:
09:00 Uhr - 09:15 Uhr: Begrüßung
09:15 Uhr - 09:45 Uhr: Warum SentinelOne?
09:45 Uhr - 10:45 Uhr: Anwenderfälle (Zero-day und dateilose Angriffe, Rollback)
10:45 Uhr - 11:00 Uhr: Q&A

Pressekontakt
Weissenbach PR
Dorothea Keck
Nymphenburger Straße 86
80636 München
089 5506 77 70
sentinelOne@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de



Pressetexte verbreiten



Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 39,95 €.

PRESSEMITTEILUNG VERSENDEN

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.