Bildung

Studie zu Grundschulleistungen in Mathematik und Deutsch wird vorgestellt

  • In LIFESTYLE
  • 13. Oktober 2017, 04:23 Uhr
  • AFP
img
Grundschüler in Niedersachsen Bild: AFP

Die Kultusministerkonferenz der Länder stellt in Berlin eine Studie zu Leistungen von Grundschülern in Deutsch und Mathematik vor. Das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen untersuchte das Kompetenzniveau von Viertklässlern.

Anzeige

Die Kultusministerkonferenz (KMK) der Länder stellt am Freitag (11.00 Uhr) in Berlin eine Studie zu Leistungen von Grundschülern in Deutsch und Mathematik vor. Das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen der Berliner Humboldt-Universität untersuchte das Kompetenzniveau von Viertklässlern in den beiden Fächern. Die sogenannten IQB-Bildungstrends zeigen in diesem Jahr erstmals Entwicklungen in den einzelnen Bundesländern in einem Zeitraum von fünf Jahren.

An der von den Kultusministern der Länder in Auftrag gegebenen Studie nahmen etwa 30.000 Schüler aus 1500 Schulen teil. Neben dem Kompetenztest der Schüler in Mathematik und Deutsch gab es auch Befragungen von Kindern, Schulleitungen, Lehrern und Eltern zu Lehr- und Lernbedingungen in Grundschulen.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.