Panorama

Digital Shadows gibt neue strategische Partnerschaften bekannt

img
Digital Shadows gibt neue strategische Partnerschaften bekannt

.

Anzeige

München, 13. Oktober 2017 - Digital Shadows, Anbieter von Lösungen für das Management von digitalen Risiken, stellt das neue Digital Risk Management Technology Ecosystem vor, das fast einem Dutzend Technologieunternehmen umfasst. Weitere Unternehmen werden sich in den kommenden Monaten anschließen. Ziel ist es, eine bessere Abstimmung zwischen den Bereichen Sicherheitsanalyse und Security Information and Event Management (SIEM), Produktorchestrierung und -automatisierung, Risk & Compliance, Intelligence und Network Enforcement sicherzustellen und so Kunden bestmöglich vor digitalen Risiken zu schützen. Alle Partner des Ecosystems bringen ihre individuellen, branchenerprobten Lösungen ein und ergänzen damit die Threat Intelligence und das digitale Risikomanagement von Digital Shadows.

Mit dem Digital Risk Management Technology Ecosystem stellt Digital Shadows Kunden ein hochintegriertes Portfolio an Produkten und Services von Drittanbietern zur Verfügung. Das ermöglicht ein verbessertes Threat-Management sowie Problembehebungsfunktionen zum Schutz von Unternehmen und Marke und steigert gleichzeitig den ROI bestehender Sicherheitslösungen.

Die Partner des Digital Risk Management Technology Ecosystems:

1. Security Analytics/SIEM - IBM Security, Splunk, Micro Focus: Integration von Digital Shadows Searchlight in IBM QRadar, Splunk Enterprise und Micro Focus ArcSight
2. Orchestrierung und Automatisierung: Integration von Digital Shadows Searchlight in Phantom, ServiceNow und Demisto
3. Intelligence: Integration von Digital Shadows Searchlight in Anomali, ThreatConnect, ThreatQ und TruStar Technology
4. Enforcement - Cisco Cloud Security: Integration von Digital Shadows Searchlight in Cisco Umbrella

"Kunden, die Digital Shadows Searchlight Services für die Datenanalyse und das Management digitaler Risiken mit den Produkten von Drittanbietern nutzen möchten, können nun effektiver auf digitale Bedrohungen reagieren", erklärt Alex Seton, VP Business & Corporate Development von Digital Shadows. "Dank unseres Partner-Frameworks, das in Zusammenarbeit mit Branchenführern entstanden ist, erhalten Kunden von Digital Shadows jetzt noch besseren Einblick und profitieren von optimierten Workflows und Behebungsmaßnahmen bis hin zur Abwehr verifizierter Bedrohungen auf Netzwerkebene."

Orchestrierung und Automatisierung (Phantom, Demisto)
"Phantom unterstützt das Digital Shadows Digital Risk Management Technology Ecosystem. Wir sehen darin die Möglichkeit, unsere branchenführende Plattform für Sicherheitsautomatisierung und Orchestrierung mit Lösungen für das Management und die Minderung von Bedrohungen zu verbinden, um Geschäft, Marke und Ansehen von Kunden zu schützen", so CP Morey, VP, Marketing & Products, Phantom.

"Durch die Einbindung der führenden digitalen Risikomanagementlösung von Digital Shadows in die Automatisierungs- und Sicherheitsfunktionalität von Demisto können unsere Kunden Bedrohungen schneller erkennen und beheben, indem sie Routineaufgaben automatisieren", erklärt Rishi Bhargava, Mitbegründer von Demisto. "Die Sicherheit hängt stark von der Schnelligkeit bei der Beseitigung von Bedrohungen ab sowie von Informationen über die Risiken, mit denen Unternehmen von innen und außen konfrontiert werden."

Intelligence (Anomali, ThreatConnect, ThreatQ, TruSTAR Technology)
"Datenanalyse und Kontext sind für eine effektive Cybersicherheit von entscheidender Bedeutung. Durch die Partnerschaft mit Digital Shadows können unsere Kunden diese Informationen nutzen und operationalisieren, um Sicherheitsbedrohungen zu identifizieren und zu beheben", erklärt Colby DeRodeff, Chief Strategy Officer bei Anomali. "Gemeinsam ermöglichen wir Unternehmen, Sicherheitsvorfälle aufzudecken, mehr Kontextinformationen zu den Akteuren und ihren Bedrohungskampagnen bereitzustellen und effizient darauf zu reagieren."

"Wir freuen uns, dass sich die langjährige Partnerschaft zwischen ThreatConnect und Digital Shadows weiter vertieft", so Dan Cole, Director of Product Management bei ThreatConnect. "Die Integration hilft unseren Kunden, Angreifer besser einzuschätzen und Bedrohungen zu entschärfen. Mit dem neuen Digital Risk Management Technology Ecosystem werden diese Fähigkeiten weiter verbessert."

"ThreatQuotient hat sich zum Ziel gesetzt, Kunden und Partnern eine Plattform zur effektiven Auswertung von Bedrohungsdaten und zur verlässlichen Absicherung ihres Geschäfts bereitzustellen", sagt Haig Colter, Director of Alliances, ThreatQuotient. "Unsere Sicherheitsteams können jetzt die Erkenntnisse von Digital Shadows im Rahmen ihres integrierten SIEM-Konzepts nutzen."

"Die Verbindung von Digital Shadows mit der Threat-Intelligence-Plattform von TruSTAR unterstützt SOC-Analysten dabei, Ereignisse in Echtzeit zu verstehen und in den Kontext der größeren Bedrohungslandschaft einzuordnen", so Paul Kurtz, Mitbegründer und CEO von TruSTAR Technology. "Unsere Community und Unternehmenskunden haben nach dieser Partnerschaft verlangt. Wir freuen uns, dieses wertvolle Erkenntnislevel jetzt endlich anbieten zu können."

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstrasse 89
81675 München
089 41776113
digitalshadows@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.com



Pressetexte verbreiten



Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 39,95 €.

PRESSEMITTEILUNG VERSENDEN

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.