Auto

Pirelli: Mit diesem Reifen geht es richtig rund

img
mid Groß-Gerau - Pirelli präsentiert den neuen Diablo Supercorsa SP auf der Ducati Panigale V4 mit einer neuen Dimension des Hinterreifens in 200/60 ZR 17. Pirelli

Reifen mit 200 Millimetern Breite sind heutzutage keine Seltenheit mehr. Zumindest in der Automobilindustrie. Bei Motorrädern schaut dies noch ein wenig anders aus. Erst recht, wenn solch ein Hypersport-Reifen eine Straßenzulassung aufweisen kann. Der Diablo Supercorsa SP aus dem Hause Pirelli ist solch ein schwarzes Wunderwerk der Reifentechnik.

Anzeige


Reifen mit 200 Millimetern Breite sind heutzutage keine Seltenheit mehr. Zumindest in der Automobilindustrie. Bei Motorrädern schaut dies noch ein wenig anders aus. Erst recht, wenn solch ein Hypersport-Reifen eine Straßenzulassung aufweisen kann. Der Diablo Supercorsa SP aus dem Hause Pirelli ist solch ein schwarzes Wunderwerk der Reifentechnik. Dank neuer Kontur in der völlig neuen Dimension erhöht sich die Aufstandsfläche bei maximaler Schräglage. Die neue Bi-Compound-Mischung kann somit optimal ausgenutzt werden. An der Reifenschulter kommt die gleiche SC2-Mischung zum Einsatz wie schon bei den bekannten Slicks. Das Resultat sind höhere Kurvengeschwindigkeiten, höhere Traktion für ein frühzeitiges Beschleunigen am Kurvenausgang sowie optimale Stabilität beim Anbremsen am Kurveneingang. Gleichzeitig trägt eine geringere Anzahl von Profilrillen an den Schulterbereichen dazu bei, dass der Reifen noch schneller auf Temperatur kommt. Die Fahrt zur Rennstrecke kann somit bereits ein kontrolliertes Warmfahren auf der Rennstrecke ersetzen und einen Reifenwechsel kann sich der sportlich ambitionierte Motorradfahrer nun auch endgültig sparen.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.