Motor-Technik

Jaguar Land Rover mit autonom fahrenden Autos auf öffentlichen Straßen

img
Land Rover testet autonom fahrende Autos im öffentlichen Straßenverkehr von Coventry. Foto: Auto-Medienportal.Net/Jaguar Land Rover

.

Anzeige

Jaguar und Land Rover testen in Großbritannien erstmals selbstfahrende Modelle auf öffentlichen Straßen. Sie finden in Coventry im Rahmen des Forschungsprojekts UK Autodrive statt, an dem weitere Automobil- und Technologieunternehmen sowie öffentliche Stellen und wissenschaftliche Einrichtungen beteiligt sind. Jaguar Land Rover testet dabei unter realen Bedingungen verschiedene Zukunftstechnologien. Mit deren Hilfe kommunizieren Autos sowohl untereinander als auch mit der straßenseitigen Infrastruktur, etwa mit Ampeln.

UK Autodrive ist das größte von drei Konsortien, mit denen auf den britischen Inseln die Realisierung selbstfahrender Autos vorangebracht werden soll. Das Projekt will Großbritannien zum Kompetenzzentrum für die Erforschung, Entwicklung und Integration autonomer und vernetzter Fahrzeuge machen. Nach Abschluss des Probebetriebs auf einem abgesperrten Testgelände werden die neuen Systeme nun auf öffentlichen Straßen eingesetzt und getestet. Diese Erprobung geht auch im kommenden Jahr weiter. Coventry gehört zum Kreis von lediglich zwölf Städten auf der Erde, in denen aktuell entsprechende Tests auf öffentlichen Straßen stattfinden. (ampnet/jri)

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.