Motor-Technik

Dekra eröffnet Testareal für vernetzte Autos

  • In TECHNIK
  • 28. November 2017, 11:10 Uhr
  • ampnet
img
Dekra-Testareal für vernetztes Fahren in Malaga. Foto: Auto-Medienportal.Net/Dekra

.

Anzeige

Dekra hat in Malaga ein Testareal für vernetztes Fahren eröffnet. Mit einer Fläche von über 500 Hektar ist der Lausitzring die größte unabhängige Testfläche für automatisiertes Fahren in Europa.

Bei der Eröffnung demonstrierten die Experten zwei Testszenarien für Vehicle-to-everything(V2X)-Technologien. Drei konventionelle und zwei elektrisch angetriebene Fahrzeuge zeigten Tests für Emergency Electronic Brake Lights (EEBL - Elektronisches Gefahrenbremslicht) und Road Work Warning (RWW - Baustellenwarnung). Andere Technologien, die dort getestet werden, betreffen Assistenzsysteme für Linksabbiegen, den ,,Toten Winkel", Notbremsungen, Grüne Welle oder Rotlichtwarner. (ampnet/jri)

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.