Leute

Karl Lagerfeld fühlt sich nicht als Deutscher

  • In LIFESTYLE
  • 5. Dezember 2017, 13:36 Uhr
  • dts
img
Personalausweisdts

.

Anzeige

Paris - Modeschöpfer Karl Lagerfeld fühlt sich nicht als Deutscher, sondern nur seiner Geburtsstadt Hamburg verbunden: "Wenn ich an Hamburg denke, merke ich: Ich bin Hanseat, kein Deutscher", sagte der 84-Jährige dem "Zeitmagazin" und der Frauenzeitschrift "Vogue". Trotzdem wollte Lagerfeld aber immer die deutsche Staatsbürgerschaft behalten: "Ich wollte andererseits auch nie den deutschen Pass abgeben, obwohl das leicht gewesen wäre. Du bist damit geboren, habe ich mir gesagt, damit musst du fertig werden."

Zusammen mit seiner Katze wohnt Lagerfeld zurückgezogen in Paris. Seine Art zu wohnen sei eigentümlich: "Hier ist mein Fotostudio, dann habe ich eine sehr schöne Wohnung, in die ich allerdings nur zum Essen gehe, ich schlafe dort nie. Ich wohne und zeichne in einem riesigen Atelier, und wenn ich nicht will, muss ich mit niemandem reden."


STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Anzeige

Top Meldungen

Service

Videos



Weitere Meldungen

Weitere Meldungen

Pressemeldungen