Steuern

EU-Finanzminister beschließen neue Regeln für Mehrwertsteuer im Online-Handel

img
Neue Mehrwertsteuer-Regeln für Online-Handel beschlossen Bild: AFP

Die EU-Finanzminister haben neue Regeln für die Erhebung der Mehrwertsteuer im Online-Handel beschlossen. Laut EU-Kommission entgehen den Mitgliedstaaten derzeit Milliarden, weil bei Online-Geschäften Mehrwertsteuer nicht gezahlt wird.

Anzeige

Die EU-Finanzminister haben neue Regeln für die Erhebung der Mehrwertsteuer im Online-Handel beschlossen. Diese machten es für Unternehmen inner- und außerhalb der EU einfacher, kostengünstiger und unbürokratischer, Mehrwertsteuer abzuführen, erklärte der EU-Rat am Dienstag. Gleichzeitig werde es den EU-Regierungen erleichtert, die Steuer zu erheben. Laut EU-Kommission entgehen den Mitgliedstaaten derzeit fünf Milliarden Euro pro Jahr, weil bei Online-Geschäften Mehrwertsteuer nicht gezahlt wird.

Durch den Beschluss müssten sich Online-Händler nicht mehr in jedem EU-Land registrieren, um die Mehrwertsteuer abzuführen, hieß es weiter. Dazu dienen künftig einheitliche EU-Portale. Dies bringt laut EU-Kommission erhebliche Einsparungen für die Firmen. Sie veranschlagt die Registrierungskosten mit durchschnittlich 8000 Euro pro Land. Insgesamt würden Unternehmen damit 2,3 Milliarden Euro sparen.

Die Mehrwertsteuer wird dabei fortan grundsätzlich im Land des Verbrauchers gezahlt, "um eine fairere Verteilung der Steuereinnahmen unter den Mitgliedstaaten sicherzustellen". Kleinanbieter und Start-ups, deren Online-Umsatz unter 10.000 Euro liegt, können die Mehrwertsteuer weiter in ihrem Heimatland zahlen. 

Abgeschafft werden soll darüber hinaus eine Befreiung von der Mehrwertsteuer für Verkäufe aus Drittstaaten, wenn der Wert der Ware unter 22 Euro liegt. Unter dem Strich schätzt die Kommission, dass die neuen Regeln die Einnahmen der Mitgliedstaaten um sieben Milliarden Euro erhöhen könnten. Inkrafttreten sollen die neuen Bestimmungen vollständig im Jahr 2021.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Anzeige

Top Meldungen

Service

Videos



Weitere Meldungen

Weitere Meldungen

Pressemeldungen