Immobilien

SPD-Politikerin Kohnen will bundesweite Bodenpreisbremse

  • In POLITIK
  • 6. Dezember 2017, 10:38 Uhr
  • dts
img
Euroscheinedts

.

Anzeige

Berlin - Die designierte SPD-Vizechefin Natascha Kohnen hat eine bundesweite Deckelung der Grundstückspreise gefordert. "Eines der aktuell größten Probleme für die Menschen ist es, bezahlbaren Wohnraum zu finden", sagte Kohnen der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe).

"Wir müssen nicht nur die Mietpreisbremse verschärfen, wir brauchen auch eine Bodenpreisbremse. Am besten bundesweit", fügte Kohnen hinzu. Die bayerische SPD-Landesvorsitzende warnte: "In vielen Metropolregionen wie in München haben die Leute schon resigniert."

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.