Parteien

Deutsche glauben nicht an Frieden zwischen Seehofer und Söder

img
Horst Seehoferdts

.

Anzeige

München - Die Mehrheit der Bundesbürger glaubt nicht, dass sich CSU-Chef Horst Seehofer und Markus Söder, sein designierter Nachfolger im Amt des Ministerpräsidenten, künftig vertragen werden. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus.

Demnach glauben 57 Prozent, dass der Friede zwischen den beiden bayerischen Politikern nicht halten wird, 25 Prozent sind optimistisch, dass wechselseitige Unmutsbekundungen der Vergangenheit angehören. Markus Söder ist am Montag von Horst Seehofer als Nachfolger im Amt des Ministerpräsidenten von Bayern vorgeschlagen worden.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.