Panorama

Artikel über Pascal Savelsbergh: Völlig falsche Zusammenhänge

.

Anzeige

Das vermeintliche Anlegerschutzportal "GoMoPa" hat vor einigen Monaten einen Artikel über den geschäftsführenden Gesellschafter der PICAM GmbH, Pascal Savelsbergh, verfasst. Darin rücken die Autoren ihn in die Ecke des "grauen Kapitalmarkts", stellen falsche rechtliche Verbindungen her und machen Pascal Savelsbergh zum Chef des "PICAM Unternehmensverbunds".

Richtig ist keine der im Text gemachten Aussagen. Richtig ist, dass Pascal Savelsbergh als geschäftsführender Gesellschafter der PICAM GmbH nie eigene Kapitalmarktprodukte initiiert und emittiert hat. "Zweck der Anfang 2015 gegründeten Gesellschaft ist der Vertrieb von Anteilen an Investmentfonds. Die PICAM GmbH arbeitet dabei als Finanzanlagenvermittler nach § 34f der Gewerbeordnung mit renommierten, streng BaFin-regulierten Finanzunternehmen zusammen. Mit der Schweizer PICCOR AG hat die PICAM GmbH, entgegen den Angaben im Artikel, keinerlei Geschäftsbeziehung", sagt Pascal Savelsbergh.

Daher ist auch die hergestellte rechtliche Verknüpfung zwischen Pascal Savelsbergh, der PICAM GmbH und der PICCOR AG falsch. Wenn "GoMoPa" titelt "PICAM GmbH/Piccor AG: Das lange Warten auf ein Weißes Produkt" suggeriert dies eine Nähe zwischen den jeweils völlig unabhängigen Gesellschaften, die auf diese Weise nie existiert hat. Die Gesellschaften werden von einem eigenen Management geführt, gehören miteinander nicht rechtlicher Verbindung stehender Gesellschafter und unterliegen jeweils dem strengen deutschen beziehungsweise Schweizer Rechtswesen.

Auch ist Pascal Savelsbergh nicht Kopf des "PICAM Unternehmensverbunds". Dies bezeichnet ein Netzwerk von völlig selbstständig agierenden Beratern, dessen einziger Zweck die Vernetzung der Berater zum Zwecke einer besseren und umfassenderen Betreuung von Mandanten in allen steuerlichen, rechtlichen und finanziellen Fragen ist. Die Dienstleistungen haben die Berater des "PICAM Unternehmensverbunds" auf eigene Verantwortung und Rechnung ausgeführt. Insofern ist die PICAM GmbH nicht Rechtsnachfolgerin des "PICAM Unternehmensverbunds", und Pascal Savelsbergh war auch zu keiner Zeit der Kopf des Zusammenschlusses. An einem Verbund selbstständiger Partner ohne finanzielle Verpflichtungen gegenüber einer Gesellschaft o.ä. existieren keine Beteiligungsrechte, und eine Organstellung ist ebenfalls nicht möglich, da dafür eine Gesellschaft benötigt wird.

Wie solche Artikel zustande kommen, erschließt sich nicht. Weder mit Pascal Savelsbergh noch mit dem im Text erwähnten Thomas Entzeroth von der Swiss Finance Group AG hat der Autor des "GoMoPa"-Artikels Kontakt aufgenommen, um sich Informationen aus erster Hand zu beschaffen. Das hätte viele falsche Aussagen gar nicht erst aufkommen. Ob der Artikel von reiner Unwissenheit getrieben ist oder Boshaftigkeit, lässt sich nicht beantworten. Fakt ist nur, dass die Kernaussagen allesamt falsch sind.

Pressekontakt
PICAM GmbH
Pascal Savelsbergh
Hubertusallee 74
14193 Berlin
030 801082-0
info@picam.de
http://www.picam.de



Pressetexte verbreiten



Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 39,95 €.

PRESSEMITTEILUNG VERSENDEN

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Anzeige

Top Meldungen

Service

Videos



Weitere Meldungen

Weitere Meldungen

Pressemeldungen