Volkswagen

VW schafft Vorstandsressort E-Mobilität

img
Thomas Ulbrich. Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

.

Anzeige

Thomas Ulbrich (51) wird zum 1. Februar 2018 Volkswagen-Markenvorstand des neuen geschaffenen Ressorts E-Mobilität. Seinen bisherigen Posten als Vorstand für Produktion und Logistik der Marke VW übernimmt Dr. Andreas Tostmann (55), bisher Produktionsvorstand von Seat.

Thomas Ulbrich ist Diplom-Ingenieur Fahrzeugbau und arbeitet seit 1989 im Volkswagen-Konzern. 1996 übernahm er die Leitung der Logistik bei FAW-Volkswagen in China, nach Stationen in Wolfsburg und Emden wechselte er 2001 als Technischer Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung zur Auto 5000 nach Wolfsburg. 2008 wurde er Produktionsvorstand von Volkswagen Nutzfahrzeuge, 2010 Technical Executive Vice President von Shanghai-Volkswagen in China. Seit April 2014 ist er Vorstand für Produktion und Logistik von VW. Ihm obliegt künftig die Projektverantwortung für sämtliche E-Fahrzeuge der Marke und das E-Mobiltätskompetenzzentrum in Zwickau.

Dr. Andreas Tostmann ist Diplom-Wirtschaftsingenieur und ist seit 1990 bei VW. Nach verantwortlichen Funktionen unter anderem in Mexiko verantwortete er ab 1995 die technische Projektplanung und das Projektmanagement für Antriebssysteme im Konzern, bevor er 2001 Werkleiter in Salzgitter wurde. 2004 wechselte er als Geschäftsführer zu Volkswagen Südafrika. 2007 übernahm er den Vorstandsvorsitz von Volkswagen Slowakei und leitete dort zugleich die Produktion. Seit Dezember 2011 ist er Produktionsvorstand von Seat. (ampnet/jri)

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.



Top Meldungen

Service

Videos



Weitere Meldungen

Weitere Meldungen

Pressemeldungen