Nachrichten

Nackter Cowboy vom Broadway singt in Mexiko-Stadt von Trump

  • In NEWS
  • 13. Januar 2018, 05:41 Uhr
  • AFP
img
Der Nackte Cowboy singt derzeit in Mexiko-Stadt Bild: AFP

Den berühmten Nackten Cowboy aus New York hat es vorübergehend nach Mexiko-Stadt verschlagen. Dort singt Robert John Burck - wie sonst auch nur mit einer engen weißen Unterhose bekleidet - zur Gitarre. Und wie auf dem Broadway rühmt er auch in Mexiko US-Präsident Trump. 

Anzeige

Den berühmten Nackten Cowboy aus New York hat es vorübergehend nach Mexiko-Stadt verschlagen. Dort singt Robert John Burck - wie sonst auch nur mit einer engen weißen Unterhose bekleidet - zur Gitarre. Und wie auf dem Broadway rühmt er auch in Mexiko in seinen Liedern US-Präsident Donald Trump und dessen Pläne für den Bau einer Mauer zwischen Mexiko und den USA. Er sei ein Trump-Fan "durch und durch", sagt Burck. 

"Es gibt keinen Grund für Menschen aus Mexiko, illegal in die USA zu gehen, den Amerikanern ihre Ressourcen wegzunehmen und nach Mexiko zu bringen", sagt der 47-Jährige. 

Ironie des Schicksals: Es sind Familienbande, die Burck nach Mexiko geführt haben. Er macht Urlaub mit seiner mexikanischen Ehefrau, die er vor fünf Jahren als illegale Migrantin in New York kennengelernt hat. Inzwischen hat sie eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung und manchmal schließt sie sich den Auftritten des Nackten Cowboys an.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.