Türkei

Twitter-Account von "Spiegel"-Chefredakteur Brinkbäumer gehackt

  • In LIFESTYLE
  • 14. Januar 2018, 12:15 Uhr
  • AFP
img
Twitter-Account von "Spiegel"-Chefredakteur gehackt Bild: AFP

Der Twitter-Account von 'Spiegel'-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer ist in der Nacht zum Sonntag von Unbekannten gehackt worden. Dort erschienen unter anderem eine türkische Flagge und patriotische Tweets in türkischer und deutscher Sprache.

Anzeige

Der Twitter-Account des Chefredakteurs des Magazins "Spiegel", Klaus Brinkbäumer ist in der Nacht zum Sonntag von Unbekannten gehackt worden. Unter dem Namen des Journalisten erschienen unter anderem eine türkische Flagge und patriotische Tweets in türkischer und deutscher Sprache. Diese ließen auf Sympathien der Urheber für die Regierung von Präsident Recep Tayyip Erdogan schließen.

Unter anderem wurde auf dem Account eine angebliche Entschuldigung für Türkei-kritische Berichterstattung des "Spiegel" veröffentlicht. Gezeigt wurde dazu auch ein Foto Erdogans. Weiter hieß es in drohendem Ton: "Ihr werdet die Kraft des Türken sehen."

Der "Spiegel" wies später auf dem offiziellen Twitter-Accouts des Magazins auf den Hackerangriff hin und distanzierte sich von den dort verbreiteten Angaben. "Wir kümmern uns", hieß es weiter. Noch in der Nacht wurden die Fake-Nachrichten gelöscht und der normale Account Brinkbäumers wieder hergestellt.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.