Karriere

Hella verlängert Vertrag von Breidenbach

img
Dr. Rolf Breidenbach. Foto: Auto-Medienportal.Net/Hella

.

Anzeige

Dr. Rolf Breidenbach (54) bleibt weitere fünf Jahre Vorsitzender der Geschäftsführung von Hella. Der Gesellschafterausschuss hat den ursprünglich bis zum 31. Januar 2019 laufenden Vertrag bis zum 31. Januar 2024 verlängert. Zusätzlich wird Breidenbach ab sofort die Leitung des Geschäftsbereichs Licht übernehmen und damit das Automotive-Segment gesamthaft führen.

Dr. Frank Huber (37) übernimmt die stellvertretende Geschäftsführung für die Sparte Licht. In dieser Funktion rückt er im April in die Geschäftsführung auf. Der studierte Fahrzeug- und Motorentechniker ist seit September 2014 für Hella in verschiedenen Führungspositionen in diesem Bereich tätig. Markus Bannert, der den Bereich bisher geführt hat, wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen.

Hella ordnet zudem den Zuschnitt der Geschäftsführungsressorts neu. So ist vorgesehen, den Unternehmensbereich Vertrieb Automotive in die Geschäftsbereiche Licht und Elektronik zu integrieren. Die Leitung zentraler Vertriebsaktivitäten wie Marketing und Vertragsmanagement soll von Dr. Werner Benade (54) übernommen werden, der bei Hella den Geschäftsbereich Aftermarket & Special Applications verantwortet. Der bisherige Geschäftsführer Vertrieb Automotive, Dr. Matthias Schöllmann, wird das Unternehmen mit Auslaufen seines Vertrages Ende März 2018 auf eigenen Wunsch verlassen. (ampnet/jri)

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.



Top Meldungen

Service

Videos



Weitere Meldungen

Weitere Meldungen

Pressemeldungen