Zentralbank

Jerome Powell tritt Amt als Chef der US-Notenbank Federal Reserve an

  • In KARRIERE
  • 5. Februar 2018, 05:45 Uhr
  • AFP
img
Neuer Fed-Chef Jerome Powell Bild: AFP

Der frühere Finanzinvestor Jerome Powell tritt am Montag sein Amt als Chef der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) an. Powell, der am Sonntag 65 Jahre alt wurde, ist der erste Fed-Chef, der kein Wirtschaftswissenschaftler ist. Der studierte Jurist war als Investmentbanker und Abteilungsleiter im Finanzministerium tätig. Später war er Partner der Anlagefirma Carlyle Group und machte in dieser Zeit ein zweistelliges Millionenvermögen. 

Anzeige

Der frühere Finanzinvestor Jerome Powell tritt am Montag sein Amt als Chef der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) an. Powell, der am Sonntag 65 Jahre alt wurde, ist der erste Fed-Chef, der kein Wirtschaftswissenschaftler ist. Der studierte Jurist war als Investmentbanker und Abteilungsleiter im Finanzministerium tätig. Später war er Partner der Anlagefirma Carlyle Group und machte in dieser Zeit ein zweistelliges Millionenvermögen. 

Powell löst Janet Yellen ab, die mit dem Ende ihrer Amtszeit ganz aus der Fed ausscheidet. Der von US-Präsident Donald Trump ausgewählte neue Fed-Chef gehörte seit 2012 dem Gouverneursrat an und tritt wie Yellen für eine moderate Zinspolitik ein. 

ANZEIGE



STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.



Top Meldungen

Service

Videos



Weitere Meldungen

Weitere Meldungen

Pressemeldungen