Motor-Messe

Genf 2018: Mazda6 Kombi wird verfeinert

img
Mazda6 Kombi. Foto: Auto-Medienportal.Net/Mazda

.

Nach der Limousine auf der Autoshow in Los Angeles zeigt Mazda auf dem Genfer Automobilsalon (6.-18.3.2018) das Facelift des 6er-Kombi. Das Design an Heck und Front wurde ebenso verfeinert wie der Innenraum, der neue Sitze und eine komplett neue Armaturentafel erhält.
Das Fahrwerk sowie die Karosseriestruktur wurden ebenfalls grundlegend modifiziert, davon sollen Dynamik, Komfort und Geräuschniveau profitieren.

Darüber hinaus wird das Angebot an Fahrhilfen um einem 360-Grad-Monitor und eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Stauassistenzfunktion erweitert. Sämtliche Motoren wurden auf die neue Abgasnorm Euro 6d Temp getrimmt. Markteinführung des neuen Modelljahrgangs ist im Sommer.

Ebenfalls in Genf zu sehen sein werden der zum schönsten Konzeptauto des Jahres gekürte Vision Coupé und die Studie Kai (jap. = Pionier), die Ausblick auf den künftigen Mazda3 geben soll. Unter der Motorhaube steckt hier der geplante Skyactiv-X-Benziner mit dieselähnlicher Kompressionszündung im Teillastbereich. (ampnet/jri)

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.