Carsharing

Nutzer-Boom bei Mobilitäts-App

  • In MOTOR
  • 7. Februar 2018, 13:28 Uhr
  • Rudolf Huber
img
mid Groß-Gerau - Die Free2Move-App von PSA bündelt die Angebote der Carsharing-Betreiber. PSA

Die PSA-Mobilitäts-App Free2Move hat ein erfolgreiches erstes Jahr absolviert. Seit dem Start Anfang Februar 2017 nutzen bereits 600.000 Menschen das Portal, das inzwischen auf mehr als 30 Partner weltweit zurückgreifen kann.

Anzeige


Die PSA-Mobilitäts-App Free2Move hat ein erfolgreiches erstes Jahr absolviert. Seit dem Start Anfang Februar 2017 nutzen bereits 600.000 Menschen das Portal, das inzwischen auf mehr als 30 Partner weltweit zurückgreifen kann.

Die Besonderheit der Anwendung: Sie vernetzt die Mobilitätsdienstleistungen der unterschiedlichsten Anbieter wie Car2Go, DriveNow, Drivy, Driveby, BeeZero, Flinkster oder Stadtmobil und zeigt bei Bedarf alle aktuell verfügbaren Fahrzeuge wie Roller, Autos oder Fahrräder in der Umgebung an. "Nachdem sie Ausstattung, Preis und Standort verschiedener Angebote miteinander verglichen haben, können die Anwender das gewünschte Fahrzeug entweder sofort nutzen oder für einen späteren Zeitpunkt reservieren", so eine PSA-Sprecherin. Zur Verfügung stehen die Dienste in den USA und in Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Großbritannien, Schweden, Österreich, Belgien und Portugal.

ANZEIGE



STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.



Top Meldungen

Service

Videos



Weitere Meldungen

Weitere Meldungen

Pressemeldungen