Sport

Drittes Biathlon-Gold für Deutschland bei Olympia

  • In SPORT
  • 12. Februar 2018, 11:48 Uhr
  • dts
img
Olympia 2018, Jeon Han/korea.net, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

.

Anzeige

Pyeongchang - Die deutsche Biathletin Laura Dahlmeier hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang Gold in der Verfolgung über 10 Kilometer geholt. Die Garmisch-Partenkirchenerin, die bereits im Sprint gewann, setzte sich nach nur einem Fehler im Schießen gegen Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei und Anais Bescond aus Frankreich durch, die Silber und Bronze holten.

Die anderen deutschen Starter Denise Herrmann und Franziska Hildebrand landeten auf dem sechsten und zwölften Platz, Vanessa Hinz lief auf Rang 13. Es ist das dritte Biathlon-Gold für Deutschland bei Olympia und die vierte Goldmedaille insgesamt. Am Samstag hatte Dahlmeier im Frauen-Sprint über 7,5 Kilometer gesiegt, Arnd Peiffer gewann am Sonntag den Sprint bei den Männern.

ANZEIGE



STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.



Top Meldungen

Service

Videos



Weitere Meldungen

Weitere Meldungen

Pressemeldungen