Panorama

Mobile First: Erfolg mit konsequentem Re-Design der Abo-Shops

img
Mobile First: Erfolg mit konsequentem Re-Design der Abo-Shops

.

Anzeige

Dabei flossen die Nutzeranalysen umfangreicher Video-Sessions von rund 10.000 Shop-Besuchern ein. Die Durchführung und Auswertung der Video-Session-Analysen übernahm einer der Marktführer für Interaktionsanalysen, die m-pathy GmbH. Internetbasierte Abo-Shops sind für die meisten Verlage inzwischen der wichtigste Kanal zur Gewinnung neuer Abonnenten. Aktuelle Zahlen belegen, dass der Anteil mobiler Nutzer von Webshops kontinuierlich zunimmt. Mindestens jede fünfte Abo-Bestellung erfolgt bereits mobil.
dialogplus setzt auf eigene mobile Templates
Für die Datenerhebung zeichnete m-pathy im Auftrag von dialogplus sämtliche Aktionen der Nutzer während ihres Shop-Besuchs auf. Es zeigte sich, dass sich das Verhalten mobiler Nutzer deutlich von dem der Desktop-User unterscheidet. "Die Auswertungen haben uns bestätigt, dass es einen "mobilen Use-Case" gibt", sagte Christian Schaller, Leiter E-Commerce & Digital von dialogplus. "Im Gegensatz zu anderen Shop-Anbietern folgen wir deshalb nicht dem Weg von responsivem Design, sondern setzen konsequent auf ein spezifisches mobiles Frontend und entwickeln dieses kontinuierlich weiter", so Thomas Mäling, Bereichsleiter dialogplus bei BurdaDirect. Responsive Frontends passen Webseiten lediglich an die unterschiedliche Darstellung von Endgeräten an, ohne den grundsätzlich anderen mobilen Bestellprozess zu berücksichtigen. Christian Schaller: "Mit unserem mobilen Template stimmen wir das Angebot gezielt auf das geänderte Nutzverhalten von Mobilanwendern ab". "Das sorgt für eine deutlich bessere mobile Conversion-Rate", unterstreicht Thomas Mäling.
Mobile Nutzer mit kürzeren Entscheidungszeiten
Mobile Nutzer haben kürzere Entscheidungszeiten und geringere Fehlertoleranzen. "Die Erkenntnisse sind eindeutig: Die Vermutung, dass die Shops zunehmend durch eine Vielzahl neuer digitaler Angebote, Aboarten und Prämienangebote überladen sind, hat sich in Bezug auf mobile Nutzer bestätigt", betont Schaller. "Mobile Nutzer steigen tendenziell schneller aus, wenn bei der Eingabe ein Fehler auftritt".
17 Markenhops bereits für mobile Nutzung optimiert
17 Markenshops von Hubert Burda Media hat dialogplus bereits für die Nutzung mobiler Endgeräte optimiert, darunter:
www.focus-abo.de
www.playboy-abo.de
www.instyle-abo.de
www.meinschoenergarten-abo.de
Mit Hilfe der verlagseigenen Webshop-Plattform "Verlagsedition" setzt dialogplus jetzt die gewonnenen Erkenntnisse für sämtliche von ihr betreuten 56 Abo-Shops kunden- und markenspezifisch um.

Pressekontakt
Burda Direkt Services GmbH
Markus Frey
Hauptstr. 130
77652 Offenburg
0781-846915
markus.frey@burda.com
http://www.burdadirect.com

ANZEIGE





Pressetexte verbreiten



Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 39,95 €.

PRESSEMITTEILUNG VERSENDEN

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.



Top Meldungen

Service

Videos



Weitere Meldungen

Weitere Meldungen

Pressemeldungen