Allergie

Heuschnupfen hat Auswirkungen auf die Schulnoten

  • In GESUNDHEIT
  • 9. März 2018, 13:44 Uhr
  • Ralf Loweg/mp
img
mp Groß-Gerau - Heuschnupfen mindert auch die Leistungsfähigkeit in der Schule. ALK-Abelló Arzneimittel GmbH

Heuschnupfen schlägt nicht nur aufs Gemüt. Die Pollenallergie hat auch akute Auswirkungen auf die Schulnoten. Denn durch die Mischung aus Allergiesymptomen und den eingenommenen Medikamenten werden die Betroffenen in der Pollenhochzeit teilweise extrem in ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt.


Heuschnupfen schlägt nicht nur aufs Gemüt. Die Pollenallergie hat auch akute Auswirkungen auf die Schulnoten. Denn durch die Mischung aus Allergiesymptomen und den eingenommenen Medikamenten werden die Betroffenen in der Pollenhochzeit teilweise extrem in ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt.

Untersuchungen in Großbritannien zeigen, dass eine Pollenallergie die Leistung von Schülern der Oberstufe während der Prüfungsphase deutlich mindern kann. In der Hochphase der Pollensaison wiesen rund 94 Prozent der Schüler mit einer diagnostizierten Allergie Symptome auf, während sie ihre Tests absolvierten. Für die Schüler, die in der Prüfungsphase an mehr als zwei Tagen von Symptomen betroffen waren, war die Wahrscheinlichkeit, eine schlechtere Note zu erhalten, dabei doppelt so hoch wie für Nichtbetroffene und Allergiker, die nur an zwei oder weniger Tagen Symptome zeigten.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.